Title
Title

Donauchemie

Für den geplanten Umbau einer Industrieanlage zur Schwefelerzeugung wurde für die Erstellung von aktuellen Planunterlagen ein Laserscan durchgeführt. Die dabei generierte Punktwolke diente als Grundlage für ein Störkantenmodell. Unsere Aufgabe bestand aber auch darin, mögliche Ablagerungen an den Kaminköpfen der Anlage zu orten. Deshalb setzten wir zur Inspizierung der Schornsteine unsere Drohne ein.

facebook Twitter Google+ Twitter

Profil

  • Geschäftsfeld: Anlagevermessung
  • Ort: Industriepark Pischelsdorf | AT
  • Projektzeitraum: 2014
  • Auftraggeber: Donauchemie
  • Kameraauflösung: 10MP
  • Scanner: Leica ScanStation P20
  • Drohne: Asctec Falcon 8 mit Sony Nex-7

Leistungen

  • Erstellung eines geodätischen Referenznetzes über die gesamte Anlage
  • 3D Vermessung mit Laserscanner Leica P20 inklusive Farbinformation durch integrierte Kamera
  • Zusammenführung (Registrierung) der Standpunkte zu einer Punktwolke der gesamten Anlage
  • Export der Daten im E57- und im PTG-Format zur weiteren Verwendung für den Auftraggeber
  • 3D Modellierung der Anlage
  • Inspektion der Schornsteine auf Ablagerungen

Ähnliche Projekte

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mehr

Schließen