Title
Title

ISS Zentrale

Ohne den Betrieb zu stören sollte der aktuelle Ist-Bestand des kompletten Gebäudekomplexes vom Keller bis zum Dach erfasst werden. Die dafür notwendige Kombination aus Geschwindigkeit und Präzision erreichten wir durch die Hybridanwendung von mobilem und terrestrischem Scanning in Verbindung mit einer tachymetrischen Stützmessung. Innerhalb von zwei Tagen konnten so 6.500 m2 Nutzfläche zentimetergenau aufgenommen werden.

facebook Twitter Google+ Twitter

Ein Schnitt durch die 3D Punktwolke der ISS Zentrale in Wien vom Vermessungsbüro Bogensberger.

Punktwolkenschnitt - ISS Zentrale, Wien | AT

Eine 3D Punktwolke der ISS Zentrale in Wien von Bogensberger Vermessung.

Punktwolke ISS Zentrale, Wien | AT

Profil

  • Geschäftsfeld: Architekturvermessung
  • Ort: Wien | AT
  • Projektzeitraum: 2017
  • Auftraggeber: Magic Square Immobilien
  • Scanner: ZEB Revo, Faro Focus X330
  • Gebäudenutzfläche: 6.500 m2
  • Mitarbeiter vor Ort: 2
  • Aufnahmedauer: 16 h

Leistungen

  • Anschluss an das übergeordnete Messnetz (Kataster und Wiener Null)
  • Bestandsaufnahme mittels mobile - und terrestrischem Laserscanning mit tachymetrischer Stützmessung
  • Aufnahmedichte nach ÖNORM A6250-2: Stufe „F“

Ähnliche Projekte

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr

Schließen