Title
Title

Rekawinkel Tunnel und Kleiner Dürebergtunnel

Erstmalig wurde im Rahmen einer Bahntunnelsanierung eine Tunnelsäge mit vollautomatischer Steuerung eingesetzt. Zum Einsatz kam dabei eine von Amberg entwickelte Spezial-Software. Die Steuerung der Tunnelsäge wies eine Genauigkeit von 2-3 mm auf. Kam es zu Lichtraumverletzungen, wurden mit einem Gleisscannwagen Korrekturdaten für die Stopfmaschine generiert.

facebook Twitter Google+ Twitter

Im Tunnel Rekawinkel wurde die Tunnelwand mit einer vollautomatisch, tachymetrisch gesteuerten Tunnelsäge saniert.

Tunnelsäge, Rekawinkel | AT

Ein Mitarbeiter des Vermessungsbüro Bogensberger Vermessung im Tunnel Rekawinkel.

Tunnel, Rekawinkel | AT

Profil

  • Geschäftsfeld: Ingenieurvermessung
  • Ort: Rekawinkel | AT
  • Projektzeitraum: 11/2015-08/2016
  • Auftraggeber: ARGE Strabag AG-Rhomberg Bahntechnik GmbH
  • Baukosten: 40 Million 
  • Vermessungsleistung: 380.000€
  • Verwendete Tunnelsoftware: Amberg Technologies
  • Mitarbeiter vor Ort: 1-2

Leistungen

  • Schaffung spannungsfreier Tunnelnetze 
  • Aufbereitung der Daten für die Tunnelsäge mittels Amberg Tunnel Software 
  • Tägliche GTM Messungen 
  • Tägliche Profilkontrollen (Ausbruch+Lichtraum) mittels 3D Scanner
  • 3D Absteckarbeiten für Sohle und Außenbereiche
  • Lichtraumprüfung mit Amberg GRP5000

Ähnliche Projekte

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mehr

Schließen