Title
Title

Rekawinkel Tunnel und Kleiner Dürebergtunnel

Erstmalig wurde im Rahmen einer Bahntunnelsanierung eine Tunnelsäge mit vollautomatischer Steuerung eingesetzt. Zum Einsatz kam dabei eine von Amberg entwickelte Spezial-Software. Die Steuerung der Tunnelsäge wies eine Genauigkeit von 2-3 mm auf. Kam es zu Lichtraumverletzungen, wurden mit einem Gleisscannwagen Korrekturdaten für die Stopfmaschine generiert.

facebook Twitter Xing Twitter

Im Tunnel Rekawinkel wurde die Tunnelwand mit einer vollautomatisch, tachymetrisch gesteuerten Tunnelsäge saniert.

Tunnelsäge, Rekawinkel | AT

Ein Mitarbeiter des Vermessungsbüro Bogensberger Vermessung im Tunnel Rekawinkel.

Tunnel, Rekawinkel | AT

Profil

  • Geschäftsfeld: Ingenieurvermessung
  • Ort: Rekawinkel | AT
  • Projektzeitraum: 11/2015-08/2016
  • Auftraggeber: ARGE Strabag AG-Rhomberg Bahntechnik GmbH
  • Baukosten: 40 Million
  • Vermessungsleistung: 380.000€
  • Verwendete Tunnelsoftware: Amberg Technologies
  • Mitarbeiter vor Ort: 1-2

Leistungen

  • Schaffung spannungsfreier Tunnelnetze
  • Aufbereitung der Daten für die Tunnelsäge mittels Amberg Tunnel Software
  • Tägliche GTM Messungen
  • Tägliche Profilkontrollen (Ausbruch+Lichtraum) mittels 3D Scanner
  • 3D Absteckarbeiten für Sohle und Außenbereiche
  • Lichtraumprüfung mit Amberg GRP5000

Ähnliche Projekte

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr

Schließen