Title
Title

Schloss Seibersdorf

Als Ausgangspunkt für eine Revitalisierung des Barockschlosses durften wir das Schloss sowie sämtliche Nebengebäude vollständig vermessen und dokumentieren. Die Darstellungstiefe der Pläne nach ÖNORM A6250-2 "Konturdarstellung - Stufe E" wurde um zahlreiche optionale Elemente erweitert, so dass der vollständige Planinhalt weit über die üblichen Informationen hinausgeht und eine besonders ausführliche Dokumentation des Bestandes darstellt.

facebook Twitter Xing Twitter

Eine Foto vom Innenraum des Schloss Seibersdorf welches vom Vermessungsbüro Bogensberger vermessen wurde.

Saal - Schloss Seibersdorf, Seibersdorf | AT

Eine 2D Ansicht der Fassade des Schlosses Seibersdorf vom Vermessungsbüro Bogensberger.

Südansicht Schloss Seibersdorf, Seibersdorf  | AT

Ein 3D Faro Scanner vom Vermessungsbüro Bogensberger im Innenhof des Schlosses Seibersdorf.

3D Scanner - Schloss Seibersdorf, Seibersdorf  | AT

Profil

  • Geschäftsfeld: Architektur- und Kulturgutvermessung
  • Ort: Seibersdorf, Niederösterreich | AT
  • Projektzeitraum: 2017
  • Auftraggeber: IMPEX GmbH
  • Standpunkte: 700
  • Scanner: Faro Focus X330
  • Gebäudenutzfläche: ca. 6.500 m2
  • Mitarbeiter vor Ort: 4
  • Aufnahmedauer: 50 h

Leistungen

  • Anschluss an das übergeordnete Messnetz (Kataster und Höhe über Adria)
  • Bestandsaufnahme mittels tachymetrisch gestützter Laserscantechnik, teilweise in Farbe
  • Aufnahmedichte nach ÖNORM A6250-2: Stufe „F“
  • 2D CAD Modellierung nach ÖNORM A6250-2, Darstellungsdichte „E“ + zahlreiche optionale Elemente nach Norm

Ähnliche Projekte

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr

Schließen