Title
Title

Schloss Seibersdorf

Als Ausgangspunkt für eine Revitalisierung des Barockschlosses durften wir das Schloss sowie sämtliche Nebengebäude vollständig vermessen und dokumentieren. Die Darstellungstiefe der Pläne nach ÖNORM A6250-2 "Konturdarstellung - Stufe E" wurde um zahlreiche optionale Elemente erweitert, so dass der vollständige Planinhalt weit über die üblichen Informationen hinausgeht und eine besonders ausführliche Dokumentation des Bestandes darstellt.

facebook Twitter Google+ Twitter

Eine Foto vom Innenraum des Schloss Seibersdorf welches vom Vermessungsbüro Bogensberger vermessen wurde.

Saal - Schloss Seibersdorf, Seibersdorf | AT

Eine 2D Ansicht der Fassade des Schlosses Seibersdorf vom Vermessungsbüro Bogensberger.

Südansicht Schloss Seibersdorf, Seibersdorf  | AT

Ein 3D Faro Scanner vom Vermessungsbüro Bogensberger im Innenhof des Schlosses Seibersdorf.

3D Scanner - Schloss Seibersdorf, Seibersdorf  | AT

Profil

  • Geschäftsfeld: Architektur- und Kulturgutvermessung
  • Ort: Seibersdorf, Niederösterreich | AT
  • Projektzeitraum: 2017
  • Auftraggeber: IMPEX GmbH
  • Standpunkte: 700
  • Scanner: Faro Focus X330
  • Gebäudenutzfläche: ca. 6.500 m2
  • Mitarbeiter vor Ort: 4
  • Aufnahmedauer: 50 h

Leistungen

  • Anschluss an das übergeordnete Messnetz (Kataster und Höhe über Adria)
  • Bestandsaufnahme mittels tachymetrisch gestützter Laserscantechnik, teilweise in Farbe
  • Aufnahmedichte nach ÖNORM A6250-2: Stufe „F“
  • 2D CAD Modellierung nach ÖNORM A6250-2, Darstellungsdichte „E“ + zahlreiche optionale Elemente nach Norm

Ähnliche Projekte

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr

Schließen